Konzeption zur Steigerung der Medienkompetenz

an der Grundschule Osburg

 

 

 

1. Vorüberlegungen

Die Schüler/innen der Grundschule leben in einer medialen Lebenswelt. PC, Internetzugang, Tablet und Smartphone sind für viele Kinder ständig präsent. Das Ziel der Medienkompetenzbildung ist die Vorbereitung unserer Kinder auf eine digitale Welt, das selbstständige digitale Arbeiten und somit die Teilhabe an der Wissensgesellschaft. Dabei gilt es auch, sozial und ökonomisch benachteiligte Kinder zu unterstützen. Im Rahmen der Medienbildung der Schule sollen die Kinder auf die Chancen, aber auch auf die damit verbundenen Gefahren aufmerksam gemacht werden. Die Schüler/innen müssen Informations- und Medienkompetenz erlangen. Dabei unterstützt uns das Projekt „Internet-ABC“. Die Onlineplattform „Internet-ABC“ führt die Kinder spielerisch an das Internet heran. Die werbefreie Plattform www.internet-abc.de richtet sich an Kinder von 5 bis 12 Jahren und vermittelt kindgerecht die Basiskompetenzen für den sichereren und verantwortungsvollen Umgang mit dem Netz.

Neben dem Kinderbereich, der zum Lernen und Mitmachen einlädt, bietet das Internet-ABC Eltern und Pädagogen auf jeweils eigenen Portalen hilfreiche Materialien und praktische Tipps an, wie man Kinder bei den ersten Schritten ins Internet begleiten kann. Die Webseite ist sicher, werbefrei und kommerziell.

 

Weiter geht es: Medienkonzept der GS Osburg.pdf

Nach oben