AG-Angebote

Zweites, drittes und viertes Schuljahr

Unsere Großen, die sich schon so richtig auskennen, haben ein breites Spektrum an AG-Angeboten.
Montags, dienstags und donnerstags dürfen sie halbjährlich eine Arbeitsgemeinschaft wählen. Diese dauert 50 Minuten.
Jeden Mittwoch durften die Schüler und Schülerinnen eine AG, für ein halbes Jahr wählen, welche 100 Minuten Spaß und Freude bereiten soll. 

Die Kinder legen sich somit halbjährlich für eine Arbeitsgemeinschaft fest.

Besonderheit: Mehrere Arbeitsgemeinschaften dürfen auch von GTS-Kindern des 1. Schuljahres  gewählt werden (siehe Projekte 1. Schuljahr).

GTS-AGs im Schuljahr 2020/2021 (1. Schulhalbjahr)

Weitere wichtige Informationen finden Sie in unserem GTS-Konzept.

 

AG-Angebote im Schuljahr 2019/2020

 

Montag (15:10-16:00 Uhr)

Schach (Herr Blum)

Den Schach-Kids werden Grundkenntnisse und Aufbauwissen im Schach vermittelt. Sie sollten in der Unterrichtssunde selbständig und unter Anleitung in den bereitgelegten Schachlernheften arbeiten können. Viele weitere Informationen finden Sie im Steckbrief Schach-AG Herr Blum.pdf.

Ziel: Teilnahme an Schachdiplomprüfungen und Turnieren.

 

Dance Stars (Frau Hansen)

„Dance Stars“ bedeutet Musik, Fitness, Tanz und vor allem viel Spaß! Für die Gesundheit, für die motorische, persönliche und soziale Entwicklung und auch für das eigene Körperbewusstsein ist das Tanzen von großer Bedeutung. Häufig sitzen Kinder heute viel zu lange still und haben oft zu wenig Bewegung. Zu Musik und Rhythmen springen und tanzen Kinder gerne. Durch den Einsatz von modernen Rhythmen und Songs erlernen die Kinder verschiedene Tanzschritte und Choreografien und haben gemeinsam viel Freude! Let´s dance and have fun!

 

Häkel-AG (Frau Rose)

In der Häkel-AG lernen die Kinder verschiedene Wollarten, wie z.B. einen Bobbel kennen sowie auch die Häkel-Technik. Wir werden mit kleinen und einfachen Projekten anfangen und uns langsam im Schwierigkeitsgrad steigern. Vielleicht schaffen wir auch einen Schal oder Loop zu häkeln.

(Bild folgt)


Handball-AG (Handballtalentschmiede Koblenz mit Megané Vallet)

In enger Zusammenarbeit mit dem Handballverband Rheinland, dem DHB, der Firma GOALCHA™ und Street Handball Org. bieten wir Schulen aller Art an, Handball im Sportunterricht und als Arbeitsgemeinschaft in Ganztagsschulen den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Schülern näher zu bringen.

 

 

 

NEU: Lauf- und Ballspiele AG (Frau Kremers)

Mannschaftsspiele, Einzelwettkämpfe, Bodenturnen, selbst gebaute Kletterlandschaften und eine bunt gemischte Truppe Kinder! Durch kleine spaßige Wettkämpfe im Laufen, Balancieren, Klettern und Werfen werden verschiedene motorische Fähigkeiten gefördert. Das breit gefächerte Sportprogramm im Kinderturnen setzt den Grundstein für spätere sportliche Aktivitäten und bietet den Kindern in zwei Altersgruppen einen aktiven Ausgleich zum Kindergarten- und Schulalltag.

 

Schülerzeitung (Frau Jung)

In unserer AG möchten wir eine Osburger Schülerzeitung erstellen.  Hierzu schauen wir uns gemeinsam den Aufbau verschiedener Zeitungen an und möchten daraus unsere eigene Schülerzeitung von Schülern für Schüler erstellen. Ihr werdet selbst zu Redakteuren und Reportern und berichtet über all das, was unsere Schulgemeinschaft bewegt und interessiert. Vom besten Witz bis hin zum interessantesten Interview – euren Ideen stehen alle Möglichkeiten offen.

            

 

 

Dienstag (15:10-16:00 Uhr)

Fußball (Herr Kremer)

Die Kinder der Fußball-AG sollen mit Spaß und Begeisterung Fußball spielen und die Faszination Fußball, mit allen Facetten erleben. Freudvolles Bewegen und Teamerlebnisse bilden hierbei die Basis. Darüberhinaus können die Kinder spielerisch die Techniken und die Grundregeln des Spiels kennenlernen. Werte wie u.a. Respekt und Fairness werden zudem vermittelt.

               

                        

Feuerwehr (Herr Stier)

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich begeistert mit Feuerwehrthemen. Es werden Bilder gemalt, um die besten Plätze in den großen Löschfahrzeugen gebalgt und auch mal die noch zu große Schutzausrüstung eines „echten“ Feuerwehrmannes anprobiert. Unter den kritisch-neugierigen Blicken anderer Schüler und mit viel Gejohle gilt es, mit dem Strahl einer Kübelspritze orangene Tischtennisbälle auf Verkehrsleitkegeln zu treffen. Selbstverständlich wurde diese „Gefahrenzone“ vorschriftsmäßig abgesichert.

(Text und Fotos: Marcel Stier, FF Osburg)

        

 

Chor/Musik-AG (Frau Lauterbach)

„Singen macht Spaß, Singen tut gut“: Dieses Motto steht in der Chor-AG an erster Stelle. Spaß haben wir beim Singen der unterschiedlichsten Lieder, die passend zur Jahreszeit und auch zu besonderen Anlässen ausgewählt werden. Dabei lernen wir sowohl traditionelle als auch neue und moderne Gesänge kennen. Dass Singen uns und unserem Körper auch gut tut, erfahren wir beim Hören und Mitgestalten von Stimmbildungsgeschichten. Spielerisch lernen wir hierbei, was mit unserer Stimme alles möglich ist und wie wir sie richtig einsetzen.

 

Wichtelwerkstatt (Frau Quint)

In der Wichtelwerkstatt ist ein jedes Kind eingeladen die Natur und den Jahreslauf ganz individuell, mit all seinen Sinnen zu erfahren. Wir werden gemeinsam spielen, erzählen, staunen, basteln, nähen, filzen, feiern ….und altes Brauchtum neu entdecken. Die Wichtelkinder lernen verschiedene Werkstoffe, Naturmaterialien und Pflanzen kennen. Daraus  gestalten wir liebevoll natürliche und nachhaltige Produkte. Der Jahreskreis bietet für unsere Kinder wohltuende Eindrücke und Rituale. Er gibt Ihnen Raum für individuelles Erleben, Anregung zur phantasievollen Beschäftigung, Halt und Geborgenheit. Ich freue mich sehr auf die Osburger Wichtelkinder

Herzlich

Steffi Quint

(Bild folgt)

Kleine Forscher (Frau Jakobs)

Wenn wir die Welt um uns herum betrachten, kommen uns viele Fragen in den Sinn. Ausgehend von diesen Fragen führen wir als kleine Forscher spannende Experimente durch und kommen so den Geheimnissen der Natur auf die Spur.

(Bild folgt)

 

Holzwerkstatt (Herr Blügel)

Die Schüler/innen lernen das Naturmaterial Holz unter Anleitung zu bearbeiten, indem sie verschiedene Werkzeuge, wie z.B. Laubsäge, Feile, Schraubzwinge usw. kennen lernen und den Umgang damit üben. So werden nützliche Gegenstände für den Alltag oder Dekorationen hergestellt.

   

 

Mittwoch (14:20-16:00 Uhr)

Sport (Frau Schmitt)

"Laufen - Springen - Klettern - Balancieren! In dieser AG werden auf verschiedene Weisen und mit unterschiedlichen Übungen Kondition und Beweglichkeit trainiert und die kognitiven Fähigkeiten gefördert.

 

Kreativwerkstatt (Frau Schneider)

Ob zeichnen, malen, basteln, falten, kneten, fädeln, pricken, schneiden, hobeln, klopfen, hämmern,... - hier kann man auf vielfältige Weise kreativ werden.

 

Näh- und Handarbeit (Frau Krewer)

Nachdem  einfache Nähutensilien von Hand genäht werden, können manche Kinder die Nähmaschine kennen lernen.  Wir werden überwiegend von Hand nähen. Viel mehr will ich nicht verraten. ;-)

 

 

Theater-AG: Freude am Spielen und viel mehr (Herr Heckmann)

Schon so lange es Menschen gibt, spielen sie Theater. Wir lieben es, in andere Rollen zu schlüpfen, uns zu verkleiden, mal ganz verrückt zu sein. Und diese Freude am Spielen haben alle Kinder in sich.

In der Theater AG an der Grundschule, die der Theaterverein Osburg im zweiten Halbjahr des Schuljahrs 2019/2020 zum ersten Mal anbietet, steht dieser Spaß am Spiel im Mittelpunkt.

Die Kinder lernen dabei nebenbei jede Menge:

  • über verschiedene Arten sich zu bewegen,
  • darüber, wie man mit großen Gesten und tollen Gesichtsausdrücken auf der Bühne spielt,
  • darüber, wie man auf der Bühne zusammenspielt, nicht jeder für sich, sondern alle gemeinsam,
  • wie man Kostüme und Requisiten einsetzt,
  • wie man ein einfaches Bühnenbild gestaltet.

Wir planen auch, dass es am Ende des Schuljahrs unsere erste gemeinsame kleine Aufführung gibt. Was das genau sein wird, besprechen wir mit den Kindern gemeinsam. Ein motivierendes Ziel, auf das wir zusammen hinarbeiten.

                                        

Tennis (Herr Willems)

Tennis ist ein forderndes und abwechslungsreiches Spiel. Das sollen die Kinder lernen.

Ziel der AG ist somit, dass die Kinder selbstständig über ein Kleinfeldnetz eigene Matches im Einzel oder Doppel spielen können. Sie sollen Spaß an dem Sport und am eigenständigen Spiel erfahren und entwickeln.

Dazu lernen sie die Grundregeln des Spiels sowie alle notwendigen Fähigkeiten, wie Vorhand, Rückhand, Flugballspiel und Aufschlag. Außerdem werden erforderliche koordinative und motorische Grundfähigkeiten erlernt und geübt.

Diese Kenntnisse werden spielerisch und nach neuesten Methoden (z.B. Play and Stay, Heidelberger Ballschule) vermittelt.

   

 

Rund um das Buch (Frau Konz)

Lesen bringt neben dem Spaß und der Unterhaltung noch viele Vorteile mit sich. Es fördert die Konzentration. Fördert die Rechtschreibung und der Wortschatz wird erweitert.

Ebenso der Horizont, indem man z.B. andere Länder und Kulturen kennenlernt. Nicht nur die kognitiven Fähigkeiten werden gestärkt, sondern auch soziale und emotionale Kompetenzen. Nebenbei auch noch die Kreativität und Stress wird abgebaut.

Es wird vorgelesen und/oder die Kinder lesen selbst. Wir sprechen über das Gelesene und lassen uns noch andere schöne kreative Dinge zum Thema des jeweiligen Buches einfallen.

 

(Bild folgt noch)

 

Donnerstag (15:10-16:00 Uhr)

Basketball (Gladiators Trier)

Der Gladiators Trier e.V. engagiert sich – unter Mithilfe von fachlich qualifizierten Übungsleitern sowie der Mitarbeit von professionellen Spielern der Lizenzmannschaft – im Schulsport der Region Trier-Saarburg und versucht, durch die Initiative „Basketball bewegt“ positive Anreize in den Themenbereichen Bewegungserziehung, Fairness und Zusammenhalt im Alltag zu setzen.

In einem wöchentlichen Rhythmus können so die wichtigsten Grundkenntnisse des Basketballs erlernt und Spaß an der Bewegung getestet werden. Innerhalb der Schul-AGs wird den Schülern und Schülerinnen über das Schuljahr hinweg die Möglichkeit gegeben, sich unter fachkundiger Anleitung weiterzuentwickeln und ein solides Zusammenspiel mit Teamcharakter aufzubauen. Diese erlernten Fähigkeiten können anschließend an einem schulübergreifenden AG-Spieltag in der Arena Trier gemeinsam mit den Spielern der RÖMERSTROM Gladiators Trier abgerufen werden.

         

 

Bastelspaß (Frau Schneider)

Ob zeichnen, malen, basteln, falten, kneten, fädeln, pricken, schneiden, hobeln, klopfen, hämmern,... - hier kann man auf vielfältige Weise kreativ werden.

 

Line Dance (Frau Rose)

Line Dance ( Country-Western-Tanz) ist eine choreografierte Tanzform, bei der in Reihen und Linien vor und nebeneinander getanzt wird. Es wird zu Country und Pop Musik getanzt. Der bekannteste Tanz ist der " Electric Slide" auch als Freestyle bekannt, den viele auch noch aus ihren Disco-Zeiten kennen. Diese Tanzart ist hier in der Region sehr bekannt und beliebt. Es gibt sogar einige Vereine hier in der Nähe. Diese Tanzform möchte ich den Kindern in der AG gerne näher bringen und einige Tänze mit ihnen einstudieren.

(Bild folgt noch)

 

Lesen macht Spaß (Frau Reuland)

(Text & Bild folgen noch)

 

Zeichnen und Malen nach bekannten Künstlern/Wie ein echter Künstler (Frau Reuter)

Schön, dass du dich entschieden hast an meiner AG teilzunehmen.

In dieser AG kannst du etwas über die berühmten Werke und die Menschen, die sie schufen, erfahren. Gemeinsam werden wir eigene Projekte umsetzen, indem wir die gleichen Methoden / Techniken und Materialien verwenden und so selbst zu kleinen Künstlern werden.

Dazu brauchst du: Bleistift, Radiergummi, Malkittel (später).

Papier, Farben und besondere Stifte besorge ich.

(Bild folgt noch)

 

Rund um den Hund (Frau Steffes)

Der Hund, unser Freund und Helfer. In der AG "Rund um den Hund" haben die Kinder die Möglichkeit, theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit einem Hund zu sammeln. Wir beschäftigen uns bspw. mit der Abstammung des Hundes, lernen seine Bedürfnisse und seine Körpersprache kennen. Ziel der AG ist es, den Kindern bewusst zu machen, dass Hunde keine Spielzeuge sind und, wie eigentlich alle Lebewesen, mit Respekt behandelt werden möchten.

(Bild folgt noch)

--------------------------------------------------------------------------------

Lernzeit PLUS (täglich durch: Frau Hoffschlag)

Die Schüler/innen der Grundschule Osburg haben sich in der GTS-Evaluation eine Verlängerung der Lernzeit gewünscht, damit jeder mit den Hausaufgaben fertig wird oder sie die Möglichkeit haben sich noch auf bevorstehende Lernstandserhebungen vorzubereiten. Ab sofort besteht nun jeden Tag mit Frau Hoffschlag (ehrenamtliche Mitarbeiterin) die Möglichkeit die sogenannte Lernzeit PLUS zu besuchen.

Die Schüler/innen haben vom 2. - 4. Schuljahr die Möglichkeit freiwillig daran teilzunehmen. Hier können Hausaufgaben fertig gestellt werden, gemeinsam geübt oder gelernt werden. Dieses Angebot ist freiwillig, d.h. die Schüler/innen können, müssen aber nicht daran teilnehmen. Diejenigen, die während der AG-Zeit mit dem Lernen oder Arbeiten fertig sind, können anschließend die gewählte AG besuchen.
 

 

Nach oben