AG-Angebote

Zweites, drittes und viertes Schuljahr

Unsere Großen, die sich schon so richtig auskennen, haben ein breites Spektrum an AG-Angeboten. 
Montags, dienstags und donnerstags dürfen sie halbjährlich eine Arbeitsgemeinschaft wählen. Diese dauert 50 Minuten.
Jeden Mittwoch durften die Schüler und Schülerinnen eine AG, für ein halbes Jahr wählen, welche 100 Minuten Spaß und Freude bereiten soll.  

Die Kinder legen sich somit halbjährlich für eine Arbeitsgemeinschaft fest.

Besonderheit: Mehrere Arbeitsgemeinschaften dürfen auch von GTS-Kindern des 1. Schuljahres gewählt werden (siehe Projekte 1. Schuljahr).

GTS-AGs im Schuljahr 2021/2022 (2. Schulhalbjahr)


Weitere wichtige Informationen finden Sie in unserem GTS-Konzept.

 

AG-Angebote im Schuljahr 2021/2022

 

Montag (15:10-16:00 Uhr)

Fantasie-AG (Frau Greff)

In erster Linie dient diese AG der Förderung des Schreibens. Wer Interesse daran hat, selbst Geschichten zu schreiben, findet hier einen Ort, an dem er Ideen sammeln und in eigene Werke verwandeln kann. Auch für Lesenachmittage besteht Zeit und für sonstige schreibbezogene Ideen habe ich immer ein offenes Ohr. Jeder Schüler und jede Schülerin, der/die sich für diese AG entscheidet kann stets mit Unterstützung im individuellen Schreiben rechnen.


Fimo-Kreativ-AG (Frau Rose)

In der AG arbeiten wir mit verschiedenen Modellierermassen.Eine der bekanntesten ist Fimo.Wir stellen in der AG verschiedene Dekoartikel, Geschenke, Kugelschreiber, Schmuck, Schlüsselanhänger usw her. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.


Handball-AG (Herr Vegelahn)

Handball ist eine vergleichsweise junge Sportart, die aber immer bekanntere wird und In dieser AG lernen die Kinder neue Laufwege zu finden und verschiedene Balltechniken kennen, um das Dribbeln und das Werfen noch weiter zu verbessern und viel Spaß am Sport zu haben.



Ballspiele (Herr Tuneke)

Es gibt wohl auch heute kein Kind, welches im Sommer nicht schon einmal eine Partie Fußball oder ein anderes Ballspiel gespielt hat. Ballspiele sind immer noch die beliebtesten und am häufigsten ausgetragenen Spiele überhaupt. In meiner AG lernen die Kinder verschiedene Ballspiele kennen. Dabei schulen wir auch wichtige Balltechniken, um so die Fähigkeiten der Kinder zu fördern und zu fordern.


Schülerzeitung (Frau Rayher)

In unserer AG möchten wir eine Osburger Schülerzeitung erstellen.  Hierzu schauen wir uns gemeinsam den Aufbau verschiedener Zeitungen an und möchten daraus unsere eigene Schülerzeitung von Schülern für Schüler erstellen. Ihr werdet selbst zu Redakteuren und Reportern und berichtet über all das, was unsere Schulgemeinschaft bewegt und interessiert. Vom besten Witz bis hin zum interessantesten Interview – euren Ideen stehen alle Möglichkeiten offen.

       

 

Dienstag (15:10-16:00 Uhr)

Fußball für Jungen (Herr Kremer)

Die Kinder der Fußball-AG sollen mit Spaß und Begeisterung Fußball spielen und die Faszination Fußball, mit allen Facetten erleben. Freudvolles Bewegen und Teamerlebnisse bilden hierbei die Basis. Darüberhinaus können die Kinder spielerisch die Techniken und die Grundregeln des Spiels kennenlernen. Werte wie u.a. Respekt und Fairness werden zudem vermittelt.

   

           

Fußball für Mädchen (Frau Kremer)

Die Kinder der Fußball-AG sollen mit Spaß und Begeisterung Fußball spielen und die Faszination Fußball, mit allen Facetten erleben. Freudvolles Bewegen und Teamerlebnisse bilden hierbei die Basis. Darüberhinaus können die Kinder spielerisch die Techniken und die Grundregeln des Spiels kennenlernen. Werte wie u.a. Respekt und Fairness werden zudem vermittelt.

         

Feuerwehr (Herr Stier)

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich begeistert mit Feuerwehrthemen. Es werden Bilder gemalt, um die besten Plätze in den großen Löschfahrzeugen gebalgt und auch mal die noch zu große Schutzausrüstung eines „echten“ Feuerwehrmannes anprobiert. Unter den kritisch-neugierigen Blicken anderer Schüler und mit viel Gejohle gilt es, mit dem Strahl einer Kübelspritze orangene Tischtennisbälle auf Verkehrsleitkegeln zu treffen. Selbstverständlich wurde diese „Gefahrenzone“ vorschriftsmäßig abgesichert.

(Text und Fotos: Marcel Stier, FF Osburg)

     


Rund um das Buch (Frau Konz)

Lesen bringt neben dem Spaß und der Unterhaltung noch viele Vorteile mit sich. Es fördert die Konzentration. Fördert die Rechtschreibung und der Wortschatz wird erweitert.

Ebenso der Horizont, indem man z.B. andere Länder und Kulturen kennenlernt. Nicht nur die kognitiven Fähigkeiten werden gestärkt, sondern auch soziale und emotionale Kompetenzen. Nebenbei auch noch die Kreativität und Stress wird abgebaut.

Es wird vorgelesen und/oder die Kinder lesen selbst. Wir sprechen über das Gelesene und lassen uns noch andere schöne kreative Dinge zum Thema des jeweiligen Buches einfallen.


Musik-AG (Frau Lauterbach)

In der Musik-AG steht das gemeinsame Musizieren im Vordergrund. Wir singen traditionelle und moderne Lieder, die passend zur Jahreszeit oder zu besonderen Anlässen ausgewählt werden. Mit Hilfe von Stimmbildungsgeschichten, die wir aktiv mitgestalten, trainieren wir unsere Stimme und unsere Atmung. Außerdem lernen wir unterschiedliche Musikinstrumente kennen und erarbeiten mit den vorhandenen Instrumenten leichte Begleitungen und kurze Musikstücke. Darüber hinaus gibt es einen kleinen Einblick in die Welt der Noten.


Mittwoch (14:20-16:00 Uhr)

(Geräte-) Turn-AG (Frau Schmidt)

Diese AG bietet Turnen im klassischen Sinne. Hier werden durch die Übungen Gelenkigkeit, Kraft und Koordination geschult, die Voraussetzunge für viele andere Sportarten sind. Aber auch hier geht der Spaß nicht verloren.

 

Kreativwerkstatt (Frau Schneider)

Ob zeichnen, malen, basteln, falten, kneten, fädeln, pricken, schneiden, hobeln, klopfen, hämmern,... - hier kann man auf vielfältige Weise kreativ werden.

 

Näh- und Handarbeit (Frau Krewer)

Nachdem  einfache Nähutensilien von Hand genäht werden, können manche Kinder die Nähmaschine kennen lernen.  Wir werden überwiegend von Hand nähen. Viel mehr will ich nicht verraten. ;-)


Schach (Herr Blum)

Den Schach-Kids werden Grundkenntnisse und Aufbauwissen im Schach vermittelt. Sie sollten in der Unterrichtssunde selbständig und unter Anleitung in den bereitgelegten Schachlernheften arbeiten können. Viele weitere Informationen finden Sie im Steckbrief Schach-AG Herr Blum.pdf

Ziel: Teilnahme an Schachdiplomprüfungen und Turnieren.

           


Tennis (Herr Weis) - findet im nächsten Schuljahr wieder statt

Tennis ist ein forderndes und abwechslungsreiches Spiel. Das sollen die Kinder lernen.

Ziel der AG ist somit, dass die Kinder selbstständig über ein Kleinfeldnetz eigene Matches im Einzel oder Doppel spielen können. Sie sollen Spaß an dem Sport und am eigenständigen Spiel erfahren und entwickeln.

Dazu lernen sie die Grundregeln des Spiels sowie alle notwendigen Fähigkeiten, wie Vorhand, Rückhand, Flugballspiel und Aufschlag. Außerdem werden erforderliche koordinative und motorische Grundfähigkeiten erlernt und geübt.

Diese Kenntnisse werden spielerisch und nach neuesten Methoden (z.B. Play and Stay, Heidelberger Ballschule) vermittelt.

 


Donnerstag (15:10-16:00 Uhr)

Basketball (Gladiators Trier)

Der Gladiators Trier e.V. engagiert sich – unter Mithilfe von fachlich qualifizierten Übungsleitern sowie der Mitarbeit von professionellen Spielern der Lizenzmannschaft – im Schulsport der Region Trier-Saarburg und versucht, durch die Initiative „Basketball bewegt“ positive Anreize in den Themenbereichen Bewegungserziehung, Fairness und Zusammenhalt im Alltag zu setzen.

In einem wöchentlichen Rhythmus können so die wichtigsten Grundkenntnisse des Basketballs erlernt und Spaß an der Bewegung getestet werden. Innerhalb der Schul-AGs wird den Schülern und Schülerinnen über das Schuljahr hinweg die Möglichkeit gegeben, sich unter fachkundiger Anleitung weiterzuentwickeln und ein solides Zusammenspiel mit Teamcharakter aufzubauen. Diese erlernten Fähigkeiten können anschließend an einem schulübergreifenden AG-Spieltag in der Arena Trier gemeinsam mit den Spielern der RÖMERSTROM Gladiators Trier abgerufen werden.

 

 

Kreativwerkstatt (Frau Schneider)

Ob zeichnen, malen, basteln, falten, kneten, fädeln, pricken, schneiden, hobeln, klopfen, hämmern,... - hier kann man auf vielfältige Weise kreativ werden.

 

Robotik-AG (Herr Vegelahn)

Der Bausatz „Makeblock Explorer Kit“ ist ein gutes Werkzeug, um Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen die Welt der Programmierung, Softwareentwicklung und allgemein der Informatik näher zu bringen. Selbst die jüngsten unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen begreifen sehr schnell worauf es ankommt: Es gilt, eine abstrakte Aufgabe zu verstehen, im Kopf in eine Lösung zu verwandeln und dann auch noch mit Software in einen funktionierenden Ablauf zu transferieren, sodass der Roboter genau das macht, was man sich überlegt hat. Mehr oder weniger natürlich, da sich eine Fehlersuche in der Regel selten vermeiden lässt. Die Kinder lernen also den Umgang mit der Robotertechnik ganz spielerisch kennen.



"Kleine Retter - die Erste-Hilfe-AG" (Frau Schneider)

 Würdest du wissen, was zu tun ist, wenn sich dein bester Freund / deine beste Freundin beim Spielen verletzt? Nein?

Genau das und viele weitere spannende, sowie im Ernstfall lebenswichtige Maßnahmen werden wir zusammen in der "Kleine Retter - die Erste-Hilfe-AG" lernen.

Vom Pflaster kleben, über den Notruf, bis hin zur Wiederbelebung - hier lernst du alles Wichtige, um zu einem kleinen, mustigen Lebensretter zu werden!


Musik-AG  (Frau Claußen)

In der Musik-AG werden die Kinder zu Musik-Experten. Wir werden Musikinstrumente bauen mit Alltagsgegenständen und auf diesen Musik machen und auch singen. 

Im Vordergrund steht das Wecken und Erhalten des kindlichen Interesses und der Freude am Musikmachen afrikanischer und europäischer Musik. 

   

--------------------------------------------------------------------------------

Lernzeit PLUS (täglich durch: Frau Hoffschlag)

Die Schüler/innen der Grundschule Osburg haben sich in der GTS-Evaluation eine Verlängerung der Lernzeit gewünscht, damit jeder mit den Hausaufgaben fertig wird oder sie die Möglichkeit haben sich noch auf bevorstehende Lernstandserhebungen vorzubereiten. Ab sofort besteht nun jeden Tag mit Frau Hoffschlag (ehrenamtliche Mitarbeiterin) die Möglichkeit die sogenannte Lernzeit PLUS zu besuchen. 

Die Schüler/innen haben vom 2. - 4. Schuljahr die Möglichkeit freiwillig daran teilzunehmen. Hier können Hausaufgaben fertig gestellt werden, gemeinsam geübt oder gelernt werden. Dieses Angebot ist freiwillig, d.h. die Schüler/innen können, müssen aber nicht daran teilnehmen. Diejenigen, die während der AG-Zeit mit dem Lernen oder Arbeiten fertig sind, können anschließend die gewählte AG besuchen. 

Anmeldung Ganztagsschule Osburg(2).pdf
 

 

Nach oben