Förderung in der Ganztagsschule

Um alle Kinder mit ihren unterschiedlichen Lernvoraussetzungen bestmöglichst zu fördern, messen wir sowohl der internen als auch der externen Förderung in der vollen Halbtagsschule sowie in der Ganztagsschule große Bedeutung bei.

Während der Lernzeit steht unseren Schülerinnen und Schülern ein breites Angebot an differenzierten Arbeitsmaterialien zur Verfügung, auf das sie in den offenen Unterrichtsphasen zurückgreifen können.
Neben dieser Form der Binnendifferenzierung bieten wir – wie auch in der vollen Halbtagsschule – in der Ganztagsschule eine spezielle, haptische Förderung für schneller lernende Kinder an. Die „Schnelllerner" aller Klassenstufen können nach Fertigstellung der Hausaufgaben Knack- und Knobelaufgaben lösen, Spiele spielen oder interessanten Fragestellungen nachgehen. Die Ganztagsmaterialien für jede einzelne Klassenstufe sind in der sogenannten "Denkbar" verwahrt.  Für jede Klassentufe gibt es eine solche "Denkbar".

      

Beispiel aus der 2. Klassenstufe.

Förderraum für die volle Halbtagsschule und die Ganztagsschule.

Nach oben