Ganztagsschule – Ablaufplan

 

Betreuungszeit (vor und nach dem Mittagsessen)

Regelungen:

Den Betreuungskräften steht der Ganztagsraum (ehemaliger Betreuungsraum) ab 12.05 Uhr (für die Erst- und Zweitklässler) zur Verfügung. Montags, dienstags und donnerstags bringen alle Kinder ihre Ranzen nach Unterrichtsende in den jeweiligen Hausaufgabenraum. Mittwochs verbleiben die Ranzen im Klassenraum. Wir achten darauf, dass die Kinder danach zügig und leise in den Betreuungsraum gehen. Nachdem die Betreuungskräfte die Anwesenheit aller Kinder überprüft haben, entscheiden diese flexibel, nach den individuellen Interessen der Kinder, welche Aktionen die Gruppe durchführt.

Im Betreuungsraum befindet sich ein Wasserspender.

Gegen 12.30 Uhr gehen die Kinder der ersten und zweiten Klassen mit den Betreuerinnen zum Mittagessen. Nach dem Mittagessen werden die ersten und zweiten Klassen von Betreuungskräften und FSJlern im Betreuungsraum, Ruheraum und auf dem Schulhof betreut. Die dritten und vierten Klassen stoßen nach dem Mittagessen dazu. Will ein Kind den Betreuungsort wechseln, muss es dies bei einer Betreuungskraft erfragen.

Anschließend besuchen die Kinder die Lernzeit. Nach der Lernzeit und während der kurzen Bewegungspause werden die Ranzen in den Raum gebracht, in welchem die AG sattfindet. Kinder, deren AG nicht in einem Klassenraum stattfindet (z.B. Fußball/Wald-AG etc.), stellen ihre Ranzen unterhalb der Treppe (vor Betreuungsraum) gemäß ihrer Klassenzugehörigkeit ordentlich ab.

 

 

Betreuungszeit (vor und nach dem Mittagsessen)

Regelungen:

Nach dem Unterricht:

Wir sammeln uns zügig an den jeweiligen farbig markierten Sammelpunkten/ Räumlichkeiten (Rot = Buskinder, Blau = VG-Betreuungsraum, Gelb = Ganztagsraum).

Für die Ruhezeit gilt:

Mit Betreten des Ruheraums wird grundsätzlich nicht geredet. Jedes Kind sucht sich einen Ruheplatz. Die Schuhe werden vorher ausgezogen und ordentlich an den Rand/Regal abgestellt. Hörspiel-CDs oder Musik können über einen im Ruheraum vorhandenen CD-Player gehört werden. Die Betreuungskraft achtet darauf, dass der Ruheraum ordentlich verlassen wird.

Für die Freizeit- und Spielangebote gilt:

Eine Betreuungskraft entscheidet über ein möglichst vielseitig gestaltetes Freizeit- und Spielangebot. An jedem Tag findet nach Möglichkeit ein neues Angebot statt, wie z.B. gemeinschaftsfördernde Hofspiele, freies Spiel, Bastelangebote, Soccerspiel usw.

 

 

Weitere Informationen zu den Bereichen: Mittagsessen, Lernzeit und Arbeitsgemeinschaften erhalten Sie im Ablaufkonzept: Ablaufplan GTS Grundschule Osburg.pdf

Das Anmeldeformular.pdf zur GTS kann gerne hier abgerufen werden.

Nach oben